Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen und Vorträge

Auswahl

Sprache im Netz nutzen – statt im Netz der Sprache verharren. Sprachliche Bildung fördern mit Apps, in: DaZ Sekundarstufe. Konzepte und Materialien, Heft 2/ 2017, S. 28-32.

„Sie werden (nicht) nur grüne Tücher sehen“: Zur Didaktik des transitorischen Visualisierens am Beispiel von Friederike Mayröckers Gedicht Für Ernst Jandl, in: Lughofer, Johann Georg (Hg.): Friederike Mayröcker. Interpretationen, Kommentare, Didaktisierungen, Internationale Lyriktage der Germanistik Ljubljana, Schriftenreihe, Ljurik 5, Wien: Praesens 2017, S. 131-147.

Myron Levoy: Der gelbe Vogel, in: Spinner, Kaspar H./ Standke, Jan (Hgg.): Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht. Textvorschläge – Didaktik – Methodik, Paderborn: Schöningh 2016, S. 232-235.

Der große Reformator und die vielen kleinen Lutherfiguren. Mathias Luserke-Jaquis Buch Ein Nachtigall die waget als Auseinandersetzung mit dem Nachleben des großen Reformators in der Literaturgeschichte, Literaturkritik, Nr.11/ 2016, in: http://www.literaturkritik.de/luserke-jaqui-ein-nachtigall-die-waget-der grosse-reformator-und-die-vielen-kleinen-lutherfiguren,22502.html

„Wenn der Schatten jetzt so ein süßes Kaninchen wär’“: Trakls Gedicht Der Schatten im Prüfstand eines literarischen Gesprächs, in: Klettenhammer, Sieglinde/ Lughofer, Johann Georg: Georg Trakl. Interpretationen- Kommentare- Didaktisierungen, Internationale Lyriktage der Germanistik Ljubljana, Ljurik 4, Wien: Praesens 2016, S. 169-188.

Felix und das liebe Geld. Roman vom Reichwerden und anderen wichtigen Dingen von Nikolaus Piper,
in: Anja Ballis/ Birgit Schlachter (Hg.): Schätze der Kinder- und Jugendliteratur wiederentdeckt. Frühe Lektüreerfahrungen und Kanonbildung im akademischen Kontext, Frankfurt am Main: Peter Lang 2016, S. 107-122.

Von der Europäisierung eines schlafenden Königs: Bettina von Arnims poetisch-politische Einmischungen in den Gesprächen mit Dämonen (1852), in: Wolfgang Bunzel/ Uwe Lemm (Hgg.): Internationales Jahrbuch der Bettina- von- Arnim- Gesellschaft. Forum für die Erforschung von Romantik und Vormärz, Band 24/25- 2012/13, Berlin: St. Albin-Verlag 2015, S. 135-156.

Per Anhalter – auf Augenhöhe. Der Ethnologe und Sachbuchautor Martin Schäuble im Brennpunkt des Nahostkonflikts, in: Literatur im Unterricht. Texte der Gegenwartsliteratur für die Schule, 15. Jahrgang, Heft 2/ 2014, S. 129-141.

zusammen mit Anja Ballis, Daniel Scherf und Ralf Schieferdecker: Die dokumentarische Methode und ihr Potenzial für Forschungen (nicht nur) in der Fachdidaktik Deutsch, in: Didaktik Deutsch, 37/ 2014, S. 92-104.

zusammen mit Thomas Tchoungui (Hg.): Wer ist der Andere für mich? Beiträge zu einer theologischen Begegnung mit Afrika, Berlin: Lit 2014 (=Ökumenische Religionspädagogik, Bd. 8).

Die Verrechnung des Anderen, oder: Alterität in wirtschaftsethischer Perspektive, in: Penzold/ Tchoungui (Hg.): Wer ist der Andere für mich?, Berlin: Lit 2014, S. 153-216.

Die Erzählung des afrikanischen Anderen: literarische Alterität bei Jakob Ejersbo, in: Penzold/ Tchoungui (Hg.): Wer ist der Andere für mich?, Berlin: Lit 2014, S. 217-297.

zusammen mit Bernadette Jehle: Web 2.0 und die Didaktik des Religionsunterrichts, in: Nord, Ilona/ Luthe, Swantje (Hg.): Social Media, christliche Religiosität und Kirche. Studien zur praktischen Theologie mit religionspädagogischem Schwerpunkt, Jena: Garamond/ Edition Treskaia 2014, S. 273-300.

Wirtschaftsethik. Themenheft für den evangelischen Religionsunterricht in der Oberstufe, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2013.

Das „Prophetische“ als heuristische Kategorie. Zum Verständnis von Bettine von Arnims Gesprächen mit Dämonen (1852), in: Bunzel, Wolfgang/ Lemm, Uwe (Hg.): Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft. Forum für die Erforschung von Romantik und Vormärz, Band 22/23 – 2010/2011, S. 237-260.

Das beschädigte Ich „auf Sendung“: Subjekt und Recht in deutschen ‚Gerichtsshows’, in: Brinkmann, Frank Thomas (Hg.): Skripts, Fiktionen, Konstruktionen. Theologische, kirchliche und popkulturelle Anmerkung zu Reality-TV und gefühlsechtem Leben, Jena: Garamond/ Edition Treskeia 2012, S. 59-90.

„Statt Brot zum Leben – täuschende Attrappe aus Papiermaché“. Heinrich Wolgasts didaktische Erregung über literarischen Schund aus heutiger Sicht, in: Literatur im Unterricht. Texte der Gegenwartsliteratur für die Schule, Nr. 2/ August 2012, S. 115-137.

Religion als literarisches Modephänomen: Zur Aktualität von Heinrich Wolgasts (1860-1920) pädagogischer Kritik an der religiösen Schundliteratur, in: http://www.religion-im-jugendbuch.de/fileadmin/user_upload/kinderbuch/Penzold_Weingarten_Artikel_Religion_Schund_Wolgast_23_Juli_2012.pdf

„Zweifel / an der Sprache / aussprechen“: Globales Lernen mit Erich Fried, in: Ljurik. Internationale Lyriktage der Germanistik Ljubljana. Schriftenreihe, herausgegeben von Johann Georg Lughofer, Band 2 (2012), S. 187-207.

 

Dissertation

Begründungen weiblichen Schreibens im 19. Jahrhundert. Produktive Aneignungen des biblischen Buches Rut bei Bettine von Arnim und Thomasine Gyllembourg, Würzburg: Königshausen & Neumann 2010.


Servicebereich