Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

1. Grundinformationen zum Lehramt nicht-vertieft

Allgemeine Voraussetzungen für ein Germanistikstudium

  • Tiefgehendes Interesse an deutscher Sprache und Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart
  • Bereitschaft zu wissenschaftlich-methodischem Umgang mit deutscher Sprache und Literatur
  • Umfassendes historisches Interesse (also nicht nur für die Zeit nach 1945!)
  • (Bereitschaft zur) Kenntnis europäischer Kulturtraditionen (Antike, Christentum, Judentum)

.....und natürlich anhaltend passionierte Lust am gründlichen Lesen von Literatur, v.a. der deutschen, aber auch der europäischen von der Antike bis zur Gegenwart (vgl. Wulf Segebrecht, Was sollen Germanisten lesen?, Berlin 2000),

......und sicherer Umgang mit Rechtschreibung und Zeichensetzung des Deutschen,

.....und für ein Lehramtsstudium darüber hinaus ein unbeirrbarer pädagogischer Eros!

nach oben

Formen und Inhalte eines Germanistikstudiums

"Germanistikstudium" ist keineswegs ein eindeutiger Begriff! Es gibt durchaus - von Universität zu Universität, von Bundesland zu Bundesland - verschiedene Formen des Germanistikstudiums.

Am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität sind folgende Formen des Germanistikstudiums möglich:

Deutsch als Unterrichtsfach umfasst folgende Teilfächer:

Näheres zu den Lehramtsstudiengängen mit dem Fach Deutsch

Allgemeiner Überblick über die Lehramtsstudiengänge und die jeweils zulässigen Fächerkombinationen

Ein Lehramtsstudium wird abgeschlossen mit dem Ersten Staatsexamen. Zur vollständigen Lehrerausbildung folgt ein zweijähriger Vorbereitungsdienst (Referendariat), der mit dem Zweiten Staatsexamen abgeschlossen wird.

Die Lehramtsstudiengänge (samt Fächerkombinationen!) sind von Bundesland zu Bundesland verschieden!

WEITERFÜHRENDE LINKS:

nach oben

Für ein Germanistikstudium an der LMU nötige Sprachkenntnisse

Generell sind für ein Studium im Bereich der Sprach- und Literaturwissenschaften gute Kenntnisse in der lateinischen Sprache immer von unschätzbarem Nutzen und daher erwünscht!

Formal vorgeschrieben ist jedoch der Nachweis folgender Sprachkenntnisse:

  • Beim Fach Deutsch für das Lehramt an Gymnasien
    Nachweis des sog. Latinums. D. h. die Lateinkenntnisse müssen dem Niveau entsprechen, das in einem mindestens fünfjährigen aufsteigenden, mindestens mit der Note "ausreichend" abgeschlossenen Schulunterricht erreicht wird. Der Nachweis ist bei der Anmeldung zur Zwischenprüfung zu führen! In begründeten Ausnahmefällen kann gestattet werden, den Nachweis der Sprachkenntnisse erst bei der Meldung zum Ersten Staatsexamen zu führen.
  • Beim Fach Deutsch als Unterrichtsfach in den übrigen Lehramtsstudiengängen:
    Kenntnisse in einer Fremdsprache. Diese müssen mindestens dem Niveau entsprechen, das in einem dreijährigen aufsteigenden, mindestens mit der Note "ausreichend" abgeschlossenen Schulunterricht erreicht wird. Der Nachweis ist bei der Anmeldung zum Ersten Staatsexamen zu führen.

Sofern die geforderten Sprachkenntnisse nicht schon bei Studienbeginn vorliegen, können sie im Grundstudium bis zur Zwischenprüfung nachgeholt werden. Über die entsprechenden Möglichkeiten informiert die Fachstudienberatung.

WEITERFÜHRENDE LINKS:

nach oben

Zugang zum Germanistikstudium an der LMU / Studienbeginn

  • Für das Fach Deutsch im Rahmen eines Lehramtsstudiums gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkung. Das Studium kann bis einschließlich Wintersemester 2008/2009 sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester aufgenommen werden. Ausnahme: Für das Lehramt an Grundschulen gilt generell eine örtliche Zulassungbeschränkung. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Bewerbung bis spätestens 15. Juli an der LMU!
  • Für die Einschreibung als Student (Immatrikulation) ist zentral die Studentenkanzlei der LMU zuständig.
  • Studieninteressenten aus dem Ausland wenden sich rechtzeitig, d.h. für das Wintersemester bis spätestens 15. Juli, für das Sommersemester bis spätestens 15. Januar an das Referat für Internationale Angelegenheiten (RIA) der LMU.

WEITERFÜHRENDE LINKS:

Neue Studiengänge am Institut: BA/MA - Reformiertes Lehramtsstudium

  • Die geisteswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengänge (BA/MA) sowie das reformierte und modularisierte Lehramtsstudium werden aller Voraussicht nach an der LMU erst ab Wintersemester 2009/2010 eingeführt.
  • Der letztmögliche Studienbeginn wird in den bisherigen Lehramtsstudiengängen bereits sicher, in den bisherigen Magisterstudiengängen wahrscheinlich im Wintersemester 2008/2009 sein!

Servicebereich