Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Master Profilbereich

Gemeinsamer Geistes- und Sozialwissenschaftlicher Profilbereich: Modul-/Lehrangebote der Germanistik

Wichtige Informationen finden Sie auch der Seite des Profilbereichs.

Angebot/Prüfung

Im Rahmen des Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereichs bietet die Germanistik Module aus den Bereichen der Germanistischen Linguistik (GLin), der Germanistischen Literaturwissenschaft: Mediävistik (GLitM) und der Germanistischen Literaturwissenschaft: Neuere deutsche Literatur (GLitN) an. Folgende Module werden angeboten:

1. Germanistische Linguistik (GLin)

  • WP GLin 1 Strukturmodul Germanistische Linguistik IA
  • WP GLin 2 Strukturmodul Germanistische Linguistik IIA   
  • WP GLin 3 Transfermodul Germanistische Linguistik A   
  • WP GLin 4 Forschungsmodul Germanistische Linguistik A   
  • WP GLin 5 Strukturmodul Germanistische Linguistik IB   
  • WP GLin 6 Strukturmodul Germanistische Linguistik IIB   
  • WP GLin 7 Transfermodul Germanistische Linguistik B   
  • WP GLin 8 Forschungsmodul Germanistische Linguistik B

2. Germanistische Literaturwissenschaft: Mediävistik (GLitM)

  • WP GLitM 1 Mastermodul Mediävistik IA   
  • WP GLitM 2 Mastermodul Mediävistik IIA   
  • WP GLitM 3 Mastermodul Mediävistik IIIA   
  • WP GLitM 4 Mastermodul Mediävistik IB   
  • WP GLitM 5 Mastermodul Mediävistik IIB   
  • WP GLitM 6 Mastermodul Mediävistik IIIB  

3. Germanistische Literaturwissenschaft: Neuere deutsche Literatur (GLitN)

  • WP GLitN 1 Mastermodul Neuere deutsche Literatur I A   
  • WP GLitN 2 Mastermodul Neuere deutsche Literatur II A   
  • WP GLitN 3 Mastermodul Neuere deutsche Literatur III A   
  • WP GLitN 4 Mastermodul Neuere deutsche Literatur I B   
  • WP GLitN 5 Mastermodul Neuere deutsche Literatur II B   
  • WP GLitN 6 Mastermodul Neuere deutsche Literatur III B

nach oben

Zur Erläuterung: Module, die auf "A" enden, bestehen aus einem Seminar und einer Vorlesung und haben den Umfang von 9 ECTS. Module, die auf ein "B" enden, bestehen nur aus einem Seminar und haben den Umfang von 6 ECTS. In jedem Semester gibt es im Rahmen dieser abstrakten Modulstruktur ein umfangreiches Angebot von konkreten Lehrveranstaltungen. Das konkrete Angebot sowie die Modalitäten zum Belegen der Veranstaltungen sind im Vorlesungsverzeichnis LSF zu finden: www.lsf.lmu.de (-> Fakultät für Sprach und Literaturwissenschaften -> Deutsche Philologie -> MA Studiengänge: Gemeinsamer Geistes- und Soz.Wiss. Profilbereich: Angebot der Germanistik).

Alle Module werden im Winter- und Sommersemester angeboten.

Die Modulprüfungen finden im Rahmen der jeweiligen Seminare im Modul in Form einer forschungsorientierten Seminararbeit im Umfang von ca. 45.000 Zeichen statt. Vorlesungen werden nicht gesondert geprüft. Bei Nichtbestehen können die Module beliebig oft wiederholt werden. Die Module werden alle benotet.

Empfohlene Teilnahmevoraussetzungen

Die Lehrveranstaltungen, die im Rahmen des Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereichs von der Germanistik angeboten werden, dienen zur Erweiterung des jeweiligen Masterstudiengangs. Es werden ausreichende Vorkenntnisse im gewählten germanistischen Teilbereich (Germanistische Linguistik, Mediävistik, Neuere deutsche Literatur) erwartet. Beispielsweise ist der Besuch eines Masterseminars in Neuere deutscher Literatur nur dann sinnvoll, wenn entsprechende literaturhistorische bzw. methodische Kenntnisse vorhanden sind.

Ohne entsprechende Vorkenntnisse (bspw. erfolgreich absolvierte Einführungs- und Proseminare) wird von der Teilnahme an Masterveranstaltungen im Rahmen des Profilbereichs dringend abgeraten.

Im Zweifelsfall fragen Sie bitte zunächst beim/bei der Lehrenden oder der Studienberatung nach.

Zuständiger Prüfungsausschuss

B.A. / M.A.-Ausschuss der Fakultät 13.

Fachspezifische Studienberatung

Bei allen Fragen zu Veranstaltungen und Prüfungen, an denen im Rahmen des Gemeinsamen Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Profilbereichs in der Germanistik teilgenommen werden kann, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung der Germanistik.


Servicebereich