Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelle Beschlüsse zu Prüfungen (Stand 14.5.2020)

16.03.2020

Ankündigung (14.5.2020)

Die Germanistik erarbeitet gerade (wie alle Fächer der Fakultät) ein Prüfungskonzept für das Sommersemester 2020. Bis spätestens 22.5. sollen alle Dozierenden des Faches darüber informiert werden, welche alternativen Prüfungsformen möglich sind, wenn die in der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung vorgesehenen Prüfungsformen nicht durchgeführt werden können.  

Aktualisierung von 23.4.2020

Der Prüfungsausschuss der Fakultät 13 hat einige Beschlüsse gefasst, die für alle germanistischen Studiengänge (einschließlich aller Lehramtsstudiengänge) gelten:

Ab 27.4. können die Bibliotheken als geöffnet betrachtet werden, sie waren also insgesamt 6 Wochen geschlossen.

Bachelor- und Masterarbeiten: Fristen

Die Bearbeitungszeit für bereits angemeldete Masterarbeiten verlängert sich entsprechend der Bibliotheksschließung um 6 Wochen. Die aktualisierten Abgabetermine wird das Prüfungsamt in den nächsten Tagen in den Rubriken der jeweiligen Studiengänge veröffentlichen.

Für noch nicht angemeldete Bachelor- und Masterarbeiten konnten nun neue Anmeldungs- und Abgabetermine festgelegt werden, die das Prüfungsamt in den nächsten Tagen in den Rubriken der jeweiligen Studiengänge veröffentlichen wird. Wir möchten hier insbesondere auf einen Termin hinweisen, der bald ansteht:

Bachelorarbeiten der Germanistik können von 04.05.-08.05.2020 angemeldet werden.

Bachelor- und Masterarbeiten: Verlängerungsoption bei Problemen

Sollte sich im Einzelfall die nur teilweise Öffnung der Bibliotheken als Problem herausstellen und Studierende können bspw. wegen vergriffener Bücher ihre Arbeit nicht innerhalb der neuen Fristen abschließen, ist eine Verlängerung um vier Wochen auf Antrag möglich. Der Antrag wird von den Studierenden formlos beim Prüfungsamt PAGS gestellt. Der/Die Prüfende muss knapp bestätigen, dass der Verlängerungsantrag gerechtfertigt ist.

Achtung: Durch eine solche Verlängerung kann es passieren, dass sich die Prüfung ins Wintersemester verschiebt und eine Rückmeldung notwendig ist.

Hausarbeiten aus dem Wintersemester 2019

Für Hausarbeiten, die aus dem Wintersemester noch offen sind, gilt als neuer Notenschluss der 26.5.2020. Die Prüfenden können damit nun auch endgültige Abgabetermine festsetzen.

Höchststudienzeiten

Studierende, die mit Ablauf des Wintersemesters 2019/20 die Höchststudienzeit erreichen und die durch die Schließungen der Bibliotheken bzw. der Gebäude der Universität nicht fristgerecht die letzten ausstehenden Prüfungen ablegen und ihr Studium abschließen können, erhalten eine Verlängerung der Höchststudienzeit um ein Semester. Letzte Prüfungen dürfen damit im Sommersemester 2020 erbracht werden. Um diese Verlängerung zu erhalten, müssen die betroffenen Studierenden in jedem Fall einen kurzen (!) und formlosen Antrag an die jeweils zuständige Sachbearbeitung im Prüfungsamt PAGS per Mail schicken.

(Betroffene Studierende sind gehalten, sich bei der Studentenkanzlei zu erkundigen, ob eine Rückmeldung für diesen Fall notwendig ist.)

Dieser Antrag könnte folgendermaßen aussehen:

Name, Vorname
Matrikelnummer
Studiengang

Mit Wintersemester 2019/20 endet die Höchststudienzeit meines Bachelor-/Masterstudiums. Durch die Schließung der Bibliotheken konnte ich meine Prüfungen nicht im Wintersemester abschließen, deshalb beantrage ich die Verlängerung der Höchststudienzeit um ein Semester, damit ich mein Studium im Sommersemester 2020 abschließen kann.