Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Julia Büttner

Dr. Julia Büttner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt

Dr. Julia Büttner
Ludwig-Maximilians-Universität München
Department I - Germanistik, Komparatistik, Nordistik, Deutsch als Fremdsprache
Deutsche Philologie
Schellingstraße 7
Raum 109


Postadresse:
Deutsche Philologie
Schellingstr. 3 RG
80799 München

Raum: 109 (Schellingstr. 7)
Telefon: +49 (0)89 2180-2061

Wissenschaftliche Stationen / Klinische Linguistik

  • seit 10/2019 LMU München  Projektleiterin im Projekt NEUROPRAG
    (gefördert durch das BMBF; Förderlaufzeit 10/2019-09/22)
  • WS 2019/20 Universität Fribourg, Schweiz
    Studiengang Sonderpädagogik, Lehrauftrag
  • SoSe 2018/19 Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz Basel, Schweiz
    Institut für Spezielle Pädagogik und Psychologie, Lehrauftrag
  • WS 2017/18 Universität Fribourg, Schweiz
    Studiengang Sonderpädagogik, Lehrauftrag
  • Seit WS 2016/17 LMU München
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dt. Philologie, Studiengang Sprachtherapie
  • 02/2017 - 12/2017 Kliniken des Bezirks Oberbayern, Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg
    Klinische Linguistin/akadem. Sprachtherapeutin
  • WS 2013/2014 LMU München
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dt. Philologie, Studiengang Sprachtherapie
  • 08/2006 – 09/2016 Schön Klinik Bad Aibling, Neurologie
    Klinische Linguistin (BKL), Abt. Neurolinguistik
  • seit 09/2009 LMU München
    Dozentin im Studiengang Sprachtherapie und in Germanistischer Linguistik (LMU)
  • 08/2005 – 08/2006 Bad Griesbach Klinikum Passauer Wolf
    Klinische Linguistin (LiP-Jahr zur Zertifizierung durch den BKL)
  • 04/2003 – 07/2005 Max-Planck-Institut München
    Studentische Hilfskraft; Bereich Kognitions- und Neurowissenschaften
  • Curriculum Vitae (PDF, 377 KB)

Studium

  • WS 2009/10 – WS 2012/13  Promotionsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) Linguistisches Internationales Promotionsprogramm (LIPP); Studiengang: Sprachtheorie und Angewandte Sprachwissenschaften
    Titel der Promotion: „Sprache und Kognition. Diskurspragmatik und Textverarbeitung bei Exekutivstörungen “Urkundenverleihung: 24.11.2014
  • WS 2001/02 –2004/05 Magisterstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
    Hauptfach: Germanistik; Schwerpunkt: Klinische Linguistik
    Nebenfächer Psychologie, Pädagogik/ Sprachheilpädagogik
  • WS 1999/00– WS 2001/02 Magisterstudium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    Hauptfächer: Germanistik
    Nebenfächer: Psychologie, Pädagogik
    Schwerpunkt: Klinische Linguistik

Drittmittel/Stipendien/Förderungen (Auswahl)

  • 02/2014 Barbara Wengeler Stiftung
  • 04/2014 Andrea von Braun Stiftung
  • 08/2012 Forschungsförderung im Rahmen des Promotionsprogramms LIPP (LMU)
  • 04/2017 Münchner Universitätsgesellschaft: Reisekosten für Forschungsprojekt „PRAKOG“
  • seit 10/2017 Aufnahme in das Mentoring-Programm der Fakultät 13 Excellenzinitiative zur Förderung der wissenschaftlichen Karriere von Frauen (LMU München)
  • 11/2017 Lehre@LMU für Workshop Eye-Tracking und Ultra-Schall Sound Imaging
  • 03/2018 Lehre@LMU für Transferprojekt Sprachwissenschaft „meets“ Sprachtherapie. Kommunikative Pragmatik in der Aphasietherapie
  • 05/2018 DAAD-Stipendium für Forschungsreise und Tagungsteilnahme CPLOL Congress Portugal
  • 10/2019 BMBF für das Projekt NEUROPRAG; Förderlinie „Kleine Fächer - Große Potentiale“ (Förderlaufzeit 10/2019-09/2022

Forschungsschwerpunkte

  • Neurolinguistik der Textverarbeitung, Sprache und Exekutivfunktionen
  • Pragmatische Störungen im Alter und bei neurologischen Erkrankungen
  • Kognitive Kommunikationsstörungen
  • Arbeitsgedächtnis und Sprachverarbeitung
  • Verstehen von indirekten Sprechakten
  • Konzepte sprachlicher Makrostrukturen
  • Sprache im Lauf der Lebensspanne (vor allem unter Berücksichtigung des höheren Lebensalters)
  • Sprache und kommunikative Förderung bei Demenz, Aphasie, Schlaganfall und Schädelhirn-Trauma
  • Gesprächsführung und Angehörigenberatung
  • Therapie von Text- und Diskursstörungen

Downloads

Publikationen (PDF, 369 KB)

Betreute Qualifikationsarbeiten (PDF, 237 KB)

 

 

 

Weitere Informationen