Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Yu, Meihui

Meihui Yu, M.A.

Doktorandin

Kontakt

Zur Person

  • geb. 1991 in Wuhan, China
  • 2009 Schulabschluss in Wuhan
  • 2009–2013 Studium der Germanistik (Bachelor) an den Universitäten Peking und Göttingen
  • 2013–2015 Studium der Germanistischen Mediävistik im Erasmus Mundus Masters Course German Literature in the European Middle Ages an den Universitäten Bremen, Porto und Palermo
  • Seit Okt. 2015 Promotionsstudium an der LMU München (Betreuung: Prof. Dr. Beate Kellner)

Forschung

Dissertationsprojekt: "Die Überlieferung und die diskursiven Vernetzungsmöglichkeiten des Schwanritter-Stoffes in der deutschsprachigen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit" (Arbeitstitel)

Die Dissertation untersucht die Gestaltung und Umgestaltung, die Allianzen mit anderen Stoffkreisen und Diskursen sowie die Gattungsinterferenzen in den deutschsprachigen Bearbeitungen des Schwanritter-Stoffes. Die zunächst aus der französischen chanson de geste als geformte Erzählung hervorgehende Schwanritter-Sage erfährt in der deutschen Literatur seit Wolfram von Eschenbach eine Bearbeitungsgeschichte, die einerseits von einer festeren Mythosstruktur und den der deutschsprachigen Tradition eigenen Funktionselementen geprägt ist, andererseits lebhafte Verknüpfungen mit anderen Erzähltraditionen und eine Öffnung zu anderen Gattungen hin aufweist.

Im Zentrum der Analyse stehen das Weiterdichten und das Anderserzählen, die an den Funktionselementen unter Berücksichtigung der jeweiligen Quellenlage, der Poetik sowie der poli-tischen Tendenzen in den Werken herausgearbeitet werden. Dabei werden sowohl die Überlieferung des Stoffes diachron verfolgt als auch wesentliche Themen wie Genealogie, Recht, Politik, das Mahrtenehe-Schema und das Motiv des Verbots aus verschiedenen Werken verglichen. Der Rezeption und Wiederbelebung dieses mittelalterlichen Stoffes in der Romantik mit Schwerpunkt auf Wagners Oper Lohengrin wird ebenfalls ein Kapitel gewidmet.

Publikationen

Aufsätze

  • [gemeinsam mit Beate Kellner:] Der Schwanritter. In: Konrad von Würzburg. Ein Handbuch. Hrsg. von Markus Stock. [beim Hrsg.; erscheint bei De Gruyter]
  • Kundry, Blumenmädchen, Klingsors Zaubergarten. Das Arabische im Parsifal. In: wagnerspectrum 13 (2017) Heft 1, Schwerpunkt: Wagner und der Orient, S. 83–105.
  • Versuch einer postkolonialistischen Lektüre des Straßburger Alexander, in: Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015, Bd. 8, hrsg. von Jianhua Zhu, Michael Szurawitzki und Jin Zhao, Frankfurt a.M. u.a. 2017 (Publikationen der Internationalen Vereinigung für Germanistik [IVG] 27), S. 77–81.

Rezensionen und kleinere Beiträge

  • Rez. zu: Alastair Matthews, The Medieval German Lohengrin. Narrative Poetics in the Story of the Swan Knight, Rochester u.a. 2016 (Studies in German Literature, Linguistics, and Culture), in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 255 (2018) Heft 2 oder 256 (2019) Heft 1 [für den Druck eingereicht].
  • zu dems., in: Germanistik 58 (2017) Heft 3/4, S. 815.
  • diverse Essays, Kritiken und Berichte für die Zeitschrift Opera (Shanghai) und die Zeitung Music Weekly (Peking) [auf Chinesisch].