Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Rudolph, Alexander

Dr. des. Alexander Rudolph

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Kellner

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Deutsche Philologie
Schellingstr. 3 RG
80799 München

Raum: Schellingstr. 3 / VG 255
Telefon: +49 (0)89 2180-2911

Sprechstunde:
nach Vereinbarung

Zur Person

  • geb. 1987 in Göttingen
  • 2006–2012 Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft und der Griechischen Literaturwissenschaft in Zürich und Berlin
  • seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Kellner
  • 2017 Abgabe und Disputation der Promotionsarbeit "Variationskunst. Studien zum Minnesang Heinrichs von Rugge"
  • Unter dem Künstlernamen Tristan Marquardt aktiv als Lyriker, Übersetzer und Literaturvermittler

Forschungsinteressen

  • Minnesang und Minnesangrezeption
  • Lyrik der Vormoderne, Moderne und Gegenwart
  • Lyriktheorie
  • Historische Semantik
  • Editionsphilologie und -theorie

Publikationen

Bücher

  • Variationskunst. Studien zum Minnesang Heinrichs von Rugge (im Erscheinen).

Aufsätze

  • Die Transgression der Situation. Zur Text-Kontext-Relation als Konstituens der Literarizität sapphischer Lyrik, in: Poetica 41 (2009), S. 331–354.
  • 'Es ist nichts...'. Der Tod als das 'radikal Imaginäre' in Thomas Bernhards Erzählung "Amras", in: Zeitschrift für Germanistik N.F. 21 (2011), S. 563–576.
  • The Problem of Self-Thematisation in the Carmina Anacreontea 1, 6 and 32, in: Manuel Baumbach, Nicola Dümmler (Hg.), Imitate Anacreon! Mimesis, Poiesis and the Poetic Inspiration in the Carmina Anacreontea, Berlin/Boston 2014 (Millenium Studies 46), S. 131–144.
  • Manuel Baumbach und Alexander Rudolph, Helping Zeus by Tricking him? Prometheus and the Poetics of Succession in Hesiod’s Theogony 538-541, in: Antike und Abendland 60 (2014), S. 21–36.

als Lyriker (Auswahl):

  • Tristan Marquardt: das amortisiert sich nicht, kookbooks 2013.
  • Marcel Beyer: Muskatblut, Muskatblüt. Mit Erstübersetzungen von Tristan Marquardt, Wunderhorn 2016.
  • Tristan Marquardt und Jan Wagner (Hg.): Unmögliche Liebe. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen, Hanser 2017.

 Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2018