Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen und Vorträge

Dr. Stefan Hackl B. A., M. A.

Ausgewählte Publikationen
(Stand: Juli 2021)

1. Dissertationsschrift

Hackl, S. (2013): Ortsnamenbuch des Enzkreises und des Stadtkreises Pforzheim. Überlieferung, Herkunft und Bedeutung der bis 1400 erstbelegten Siedlungsnamen (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg B 193). Dissertation, Universität Regensburg. Stuttgart: W. Kohlhammer.

2. Herausgeberschaften

Mitherausgeberschaft der Fachzeitschrift DaZ Sekundarstufe. Konzepte und Materialien. München: Cornelsen.
Herausgeberschaft für folgende Heftausgaben:
3/2019: Stereotype – Vorurteile
3/2020: Richtig schreiben und Rechtschreibstrategien anwenden

Franz, K., Greule, A. & Hackl, S. (Hrsg.). (2008). Gerhard Koß: Warennamen – Marken – Kunstnamen. Transposition und Kreation in der Wirtschaft. Ausgewählte Beiträge 1976–2006. Festschrift für Gerhard Koß zum 75. Geburtstag (Regensburger Studien zur Namenforschung 5). Regensburg: edition vulpes.

Eller, N., Hackl, S. & Ľupták, M. (Hrsg.). (2008). Namen und ihr Konfliktpotential im europäischen Kontext. Regensburger Symposium, 11. bis 13. April 2007 (Regensburger Studien zur Namenforschung 4). Regensburg: edition vulpes.

3. Beiträge in Herausgeberwerken

Hackl, S. & Zuromski, L. (2019). On the Mental Modeling of Nation, Europe and EU among Young people Using the Example of Multimodal Analysis of a YouTube Video Relevant to Educational Media. In A. Augschöll Blasbichler, E. Matthes & S. Schütze (Hrsg./Eds.), Europa und Bildungsmedien. Europe and Educational Media (Beiträge zur historischen und systematischen Schulbuch- und Bildungsforschung) (S. 170–178). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Ballis, A. & Hackl, S. (2019). Lernen mit digitalen Tools – zur Verbindung von Wortschatzarbeit und Schreiben. In K. Kuhs & S. Merten (Hrsg.), Arbeiten am Wortschatz. Schreiben (Koblenz-Landauer Studien 23) (S. 235–251). Trier: WVT.

Ballis, A. & Hackl, S. (2018). Lesen – unterwegs zu neuen Welten. In D. Gebele & A. L. Zepter (Hrsg.), Deutsch als Zweitsprache. Unterricht mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen (S. 109–123). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

5. Beiträge in Zeitschriften

Hackl, S. (2019). Basiswissen: Stereotyp, Vorurteil, Klischee? Ein interdisziplinärer Blick auf ein schwieriges Begriffsfeld. DaZ Sekundarstufe, 3, 5–8.

 

Ausgewählte Vorträge
(Stand: Januar 2020)

29.11.2019: Vortrag an der Universität Aarhus (Dänemark) anlässlich eines Workshops des internationalen und interdisziplinären Forschungsnetzwerks EurEd (Exploring interconnectedness. Constructions of European and national identities in educational media) zum Thema Eye-Tracking as Scientific Method for the Analysis of Educational Media – State of the Art and Future Potential

01.03.2019: Vortrag an der Universität Salzburg (Österreich) anlässlich der Tagung Deutschunterricht im Zeichen der Digitalisierung des Österreichischen Forums Deutschdidaktik (ÖFDD) zum Thema How to Deutsch – ein Fallbeispiel zur Problematik von YouTube-Erklärvideos für das Fach Deutsch

29.11.2018: Vortrag an der Universität Kopenhagen (Dänemark) anlässlich eines Workshops des internationalen und interdisziplinären Forschungsnetzwerks EurEd (Exploring interconnectedness. Constructions of European and national identities in educational media) zum Thema Operation Fregin – on the mental modelling of nation and Europe among young people using the example of multimodal analysis of YouTube videos relevant to educational media

10.03.2016: Vortrag im Reuchlinhaus Pforzheim anlässlich der Verleihung des Eberhard-Gothein-Preises 2016 zum Thema Die Ortsnamen des Stadtkreises Pforzheim und ihre Bedeutung für die Orts- und Regionalgeschichte

24.06.2009: Vortrag an der Universität Leipzig im Rahmen des Namenkundlichen Kolloquiums der Gesellschaft für Namenkunde e. V. zum Thema Digitale Ortsnameninformationssysteme (DONIS) – Methodisch-publizistische Perspektiven der Ortsnamenforschung

13.12.2007: Vortrag an der Universität Regensburg zum Thema Die ältesten Ortsnamen im Altlandkreis Viechtach. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung, Herkunft und Bedeutung im Rahmen der Vortragsreihe Neue wissenschaftliche Arbeiten aus dem Fächerspektrum des Arbeitskreises des Arbeitskreises Landeskunde Ostbayern (ALO)

Downloads


Servicebereich