Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Gebhard Grelczak

Dr. Gebhard Grelczak

Leitung des IT-Zentrums Sprach- und Literaturwissenschaften
Dozent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und germanistische Computerphilologie

Kontakt

Dr. Gebhard Grelczak
Institut für deutsche Philologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
Schellingstr. 3 RG
D-80799 München

Raum: K04 (UG)
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 6223

Website: Gebhard Grelczak

Sprechstunde:
jederzeit nach der Veranstaltung oder einfach Vereinbarung per E-Mail

Weitere Informationen

Aufgabengebiete

 

  • organisatorische Leitung des IT-Zentrums
  • Betreuung der Computerräume des ITZ
  • Ermittlung und Organisation des Lehr-/Lernbedarfs und Erstellung von Lehr- und Lernkonzepten am ITZ
  • Unterstützung fachspezifischer Anwendungen und von IT-bezogenen Projekten innerhalb der Fakultät 13
  • Planung und Durchführung von IT-Projekten am ITZ
  • Lehre in den Fächern Neuere deutsche Literaturwissenschaft und germanistische Computerphilologie
  • Vermittlung der 'Schlüsselqualifikation IT-Kompetenz' in den Studiengängen BA Germanistik, BA Anglistik, BA Allg. u. vergl. Literaturwissenschaften und BA Nordamerikanistik
  • Masteruser des LRZ für das Institut für deutsche Philologie (Verwaltung der Mitarbeiter-E-Mailadressen, s.u.)
  • Schulungen EvaExam für die Fakultät 13
  • Mitarbeit AG Plagiate
  • Mitglied der Bibliothekskommission am Dept. 13-I
  • Mitherausgeber des eJournals http://www.paidia.de (s.u.)

@germanistik.uni-muenchen.de?? - Informationen für Mitarbeiter des Dept.13-I bezüglich einer dienstlichen E-Mail-Adresse finden Sie hier

Publikationen

  • Grelczak, Gebhard: Texte sind nicht linear: zur (elektronischen) Edition der Amerika–Tagebücher 1957–60 von Walter E. Richartz. München 2017 (eDissertation, LMU München 2013). URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:19-208805
  • Redaktion PAIDIA (Hrsg.): »I’ll remember this« - Funktion, Inszenierung und Wandel von Entscheidung im Computerspiel. Verlag Werner Hülsbusch, Glückstadt 2016.
  • Grelczak, Gebhard: WER? - erzählerischer Alltags-Surrealismus in Walter E. Richartz’ «Reiters Westliche Wissenschaft» (1980) und «Noface - Nimm was du brauchst» (1973). In: Hanuschek, Sven, und Margit Dirscherl (Hrsg.): Alltags-Surrealismus: Literatur, Theater, Film. München 2012. S. 93-119.
  • www.paidia.de - unabhängige Plattform für medienkulturwissenschaftliche Beobachtungen von Computerspielen (Mitherausgeber)
  • siehe https://lmu-munich.academia.edu/GebhardGrelczak