Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Maha El Hissy

Dr. Maha El Hissy

seit September 2020
Queen Mary, University of London

Kontakt

Dr. Maha El Hissy

m.elhissy@qmul.ac.uk

Weitere Informationen

Zur Person

  • Studium der Germanistik, Arabistik und Hispanistik in München, Bayreuth und Kairo
  • 2004-2006 Masterstudiengang „Literatur und Medien“, Universität Bayreuth
  • 2010 Promotion am „Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft“, LMU München
  • 2010-2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DFG-Forschergruppe „Anfänge (in) der Moderne“, LMU München (Teilprojekt: „Ossian und die Erfindung schottischer Nationalliteratur im 19. Jahrhundert - scheiternde Anfänge“, zus. mit Prof. Dr. Tobias Döring)
  • seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie, LMU München, Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Begemann
  • Feb. 2012 Gastdozentur, Birkbeck College, University of London, LMU-ERASMUS-Dozentenmobilität
  • Aug. 2011 Forschungsaufenthalt, Scottish National Library, Edinburgh, Schottland
  • 02/2017-09/2018 Forschungsaufenthalt am German Department der University of California, Berkeley
  • 10/2017-09/2018 Habilitationsstipendium, Bayrische Gleichstellungsförderung
  • 10/2016-09/2017 Stellvertreterin der Fakultätsfrauenbeauftragten
  • Mitglied des DFG-Netzwerks „Berühren. Literarische, mediale und politische Figurationen“, http://www.netzwerk-beruehren.de/programm.html
  • seit 2017 Mitglied der Bayrischen Amerika-Akademie
  • seit 2017 Autorin, belgische Zeitschrift „COLLATERAL. Online Journal for Cross-Cultural Close Reading“, http://collateral-journal.com
  • 2006-2010 Promotionsstipendium, Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst (KAAD)
  • 2004-2006 Masterstipendium des KAAD

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur und politische Theologie
  • Affekt und Politik
  • Theorien der Gemeinschaft
  • Religiöse Praktiken im Theater
  • Komik und/der Migration
  • Transkulturelle Literatur, transkulturelles Theater und Kino

Publikationen (Auswahl)

Vollständiges Publikationsverzeichnis

Monographie

  • (2012) Getürkte Türken. Karnevaleske Stilmittel im Theater, Kabarett und Film deutsch-türkischer Künstlerinnen und Künstler [=Dissertation München, 2010]. Bielefeld: transcript.

Herausgeberschaften

  • (2014) Gründungsorte der Moderne. Von St. Petersburg bis Occupy Wall Street (zus. mit Sascha Pöhlmann), Reihe: Anfänge, hg. v. Inka Mülder-Bach und Aage Hansen-Löve. München: Fink.

Aufsätze

  • (2020) Of Maidens and Virgins, or, Sparking Military Alliance. The Affective Politics of the Pristine Female Body, in: Aude Defurne, Anke Gilleir (Hg.): Strategic Imaginations. The Gender of Sovereignty. Leuven: Leuven University Press. (eingereicht)
  • (2018) Die verwitwete Jungfrau, oder: die gespenstische Hand der Restauration. Hebbels Judith, in: Komparatistik Online. Themenheft: Berühren. Relationen des Taktilen in Literatur, Philosophie und Theater, hg. v. Andrea Erwig und Sandra Fluhrer. (erscheint im Herbst 2018) 
  • (2016) Die Geburt der Republik aus dem Geiste des Genies. Politische Souveränität und Genieästhetik in Schillers Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, in: Karin Peters / Julia Brühne (Hrsg.): In (Ge)Schlechter Gesellschaft. Politische Konstruktionen von Männlichkeit in der Romania. Bielefeld: transcript, S. 137-154. 
  • (2015) „Wahnprediger“. Zur Ambivalenz religiöser Figuren bei Feridun Zaimoglu, in: Christian Dawidowski / Benjamin Walter / Anna Hoffmann (Hrsg.): Interkulturalität und Transkulturalität in Drama, Theater und Film. Literaturwissenschaftliche und didaktische Perspektiven. Frankfurt a.M., New York, u.a.: Peter Lang, S. 125-140. 
  • (2015) Negotiating Colonial Legacies in Tayeb Salih’s Season of Migration to the North, in: Louisa Söllner / Anita Vrzina (Hrsg.): Fictionalizing the World. Rethinking the Politics of Literature. Frankfurt a.M., New York, u.a.: Peter Lang, S. 97-112. 
  • (2015) Writing Justice: History, Crime and the Political Unconscious in Robert Louis Stevenson’s Kidnapped, in: Frauke Reitemeier / Kirstin Sandrock (Hrsg.): Crimelights. Scottish Crime Writing – Then and Now. Trier: WVT, S. 63-78. 
  • (2014) Der Mythos Südsee: Koloniale Ursprungsphantasien und gescheiterte Gründungen im Fin de Siècle, in: Maha El Hissy / Sascha Pöhlmann (Hrsg.): Gründungsorte der Moderne. Von St. Petersburg bis Occupy Wall Street, Reihe: Anfänge, hg. v. Inka Mülder-Bach und Aage Hansen-Löve. München: Fink, S. 145-159. 
  • (2014) Kaffeehausgeschichten. Politik der Gastronomie in Yadé Karas Cafe Cyprus, in: Colloquia Germanica. Internationale Zeitschrift für Germanistik. Themenheft: Transnational Hi/Stories: Turkish-German Texts and Contexts. 44 (4), S. 408-421. 
  • (2013) Veiled Bodies, Vile Speech: Islam, the Carnivalesque and the Politics of Profanation, in: Frank Peter / Sarah Dornhof / Elena Arigita (Hrsg.): Islam and the Politics of Culture in Europe: Memory – Aesthetics – Art. Bielefeld: transcript, S. 127-142. 
  • (2009) Transnationaler Grenzverkehr in Fatih Akins Gegen die Wand und Auf der anderen Seite, in: Helmut Schmitz (Hrsg.): Von der nationalen zur internationalen Literatur. Transkulturelle deutschsprachige Literatur und Kultur im Zeitalter globaler Migration. Amsterdam, New York: Rodopi 2009, S. 169-186.