Institut für Deutsche Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Maha El Hissy

Dr. Maha El Hissy

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Begemann (akademische Rätin auf Zeit)

Kontakt

Dr. Maha El Hissy
Ludwig-Maximilians-Universität München
Department I - Germanistik, Komparatistik, Nordistik, Deutsch als Fremdsprache
Deutsche Philologie
Schellingstraße 3 RG
D-80799 München

Raum: 416A
Telefon: +49 (0)89 2180-6220

Weitere Informationen

Zur Person

  • Studium der Germanistik, Arabistik und Hispanistik in München, Bayreuth und Kairo
  • 2004-2006 Masterstudiengang „Literatur und Medien“, Universität Bayreuth
  • 2010 Promotion am „Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft“, LMU München
  • 2010-2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DFG-Forschergruppe „Anfänge (in) der Moderne“, LMU München (Teilprojekt: „Ossian und die Erfindung schottischer Nationalliteratur im 19. Jahrhundert - scheiternde Anfänge“, zus. mit Prof. Dr. Tobias Döring)
  • seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie, LMU München, Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Begemann
  • Feb. 2012 Gastdozentur, Birkbeck College, University of London, LMU-ERASMUS-Dozentenmobilität
  • Aug. 2011 Forschungsaufenthalt, Scottish National Library, Edinburgh, Schottland
  • 02/2017-09/2018 Forschungsaufenthalt am German Department der University of California, Berkeley
  • 10/2017-09/2018 Habilitationsstipendium, Bayrische Gleichstellungsförderung
  • 10/2016-09/2017 Stellvertreterin der Fakultätsfrauenbeauftragten
  • Mitglied des DFG-Netzwerks „Berühren. Literarische, mediale und politische Figurationen“, http://www.netzwerk-beruehren.de/programm.html
  • seit 2017 Mitglied der Bayrischen Amerika-Akademie
  • seit 2017 Autorin, belgische Zeitschrift „COLLATERAL. Online Journal for Cross-Cultural Close Reading“, http://collateral-journal.com
  • 2006-2010 Promotionsstipendium, Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst (KAAD)
  • 2004-2006 Masterstipendium des KAAD

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur und politische Theologie
  • Affekt und Politik
  • Theorien der Gemeinschaft
  • Religiöse Praktiken im Theater
  • Komik und/der Migration
  • Transkulturelle Literatur, transkulturelles Theater und Kino

Publikationen (Auswahl)

Vollständiges Publikationsverzeichnis

Monographie

  • (2012) Getürkte Türken. Karnevaleske Stilmittel im Theater, Kabarett und Film deutsch-türkischer Künstlerinnen und Künstler [=Dissertation München, 2010]. Bielefeld: transcript.

Herausgeberschaften

  • (2019) Themenheft: Taktilität und Gemeinschaft. Literatur und Politik der Berührung (zus. mit Andrea Erwig und Sebastian Haselbeck), in: Body Politics. Zeitschrift für Körpergeschichte. (peer-review; angenommen) 
  • (2014) Gründungsorte der Moderne. Von St. Petersburg bis Occupy Wall Street (zus. mit Sascha Pöhlmann), Reihe: Anfänge, hg. v. Inka Mülder-Bach und Aage Hansen-Löve. München: Fink.

Aufsätze

  • (2019) Of Maidens and Virgins, or, Sparking Revolution. The Affective Politics of the Pristine Female Body, in: Aude Defurne, Anke Gilleir (Hg.): Strategic Imaginations. The Gender of Sovereignty. Leuven: Leuven University Press. (in Vorbereitung)
  • (2018) Die verwitwete Jungfrau, oder: die gespenstische Hand der Restauration. Hebbels Judith, in: Komparatistik Online. Themenheft: Berühren. Relationen des Taktilen in Literatur, Philosophie und Theater, hg. v. Andrea Erwig und Sandra Fluhrer. (erscheint im Herbst 2018) 
  • (2016) Die Geburt der Republik aus dem Geiste des Genies. Politische Souveränität und Genieästhetik in Schillers Die Verschwörung des Fiesco zu Genua, in: Karin Peters / Julia Brühne (Hrsg.): In (Ge)Schlechter Gesellschaft. Politische Konstruktionen von Männlichkeit in der Romania. Bielefeld: transcript, S. 137-154. 
  • (2015) „Wahnprediger“. Zur Ambivalenz religiöser Figuren bei Feridun Zaimoglu, in: Christian Dawidowski / Benjamin Walter / Anna Hoffmann (Hrsg.): Interkulturalität und Transkulturalität in Drama, Theater und Film. Literaturwissenschaftliche und didaktische Perspektiven. Frankfurt a.M., New York, u.a.: Peter Lang, S. 125-140. 
  • (2015) Negotiating Colonial Legacies in Tayeb Salih’s Season of Migration to the North, in: Louisa Söllner / Anita Vrzina (Hrsg.): Fictionalizing the World. Rethinking the Politics of Literature. Frankfurt a.M., New York, u.a.: Peter Lang, S. 97-112. 
  • (2015) Writing Justice: History, Crime and the Political Unconscious in Robert Louis Stevenson’s Kidnapped, in: Frauke Reitemeier / Kirstin Sandrock (Hrsg.): Crimelights. Scottish Crime Writing – Then and Now. Trier: WVT, S. 63-78. 
  • (2014) Der Mythos Südsee: Koloniale Ursprungsphantasien und gescheiterte Gründungen im Fin de Siècle, in: Maha El Hissy / Sascha Pöhlmann (Hrsg.): Gründungsorte der Moderne. Von St. Petersburg bis Occupy Wall Street, Reihe: Anfänge, hg. v. Inka Mülder-Bach und Aage Hansen-Löve. München: Fink, S. 145-159. 
  • (2014) Kaffeehausgeschichten. Politik der Gastronomie in Yadé Karas Cafe Cyprus, in: Colloquia Germanica. Internationale Zeitschrift für Germanistik. Themenheft: Transnational Hi/Stories: Turkish-German Texts and Contexts. 44 (4), S. 408-421. 
  • (2013) Veiled Bodies, Vile Speech: Islam, the Carnivalesque and the Politics of Profanation, in: Frank Peter / Sarah Dornhof / Elena Arigita (Hrsg.): Islam and the Politics of Culture in Europe: Memory – Aesthetics – Art. Bielefeld: transcript, S. 127-142. 
  • (2009) Transnationaler Grenzverkehr in Fatih Akins Gegen die Wand und Auf der anderen Seite, in: Helmut Schmitz (Hrsg.): Von der nationalen zur internationalen Literatur. Transkulturelle deutschsprachige Literatur und Kultur im Zeitalter globaler Migration. Amsterdam, New York: Rodopi 2009, S. 169-186.